Blog

Was Sie in Staffel 2 von „Tote Mädchen Lügen nicht“ erwartet!

In „Tote Mädchen lügen nicht“ – Staffel 2 geht es allein im Clay. Die Hauptperson der zweiten Staffel hat ein düsteres Geheimnis und es wird nun Zeit, dass es alle erfahren. Auch die zweite Staffel der Serie läuft wieder auf Netflix und es wird heiß hergehen. Diese Serie war schon in Staffel eins überaus spannend und auch der zweite Teil wird mit dem einen oder anderen Überraschungsmoment aufwarten.

Clays Geheimnis

Bereits die erste Staffel handelte rund um den Selbstmord der Schülerin Hannah Baker. In „Tote Mädchen lügen nicht“ – Staffel 2 geht es nun um Clay, der allem Anschein nach unter Depressionen gelitten hat. Die Serie verrät bereits in der ersten Staffel, dass Clay ein Medikament einnehmen muss, dass normalerweise nur dann verschrieben wird, wenn jemand unter Depressionen leidet. Clay nimmt die Tablettendose hinter einer Flasche Orangensaft auf und man erkennt eindeutig das Etikett. Die zweite Staffel dreht sich nun um Clays Vergangenheit und verspricht ein echter Erfolg zu werden.

Warum das Medikament in „Tote Mädchen lügen nicht“ – Staffel 2 eine große Rolle spielt?

Clay gibt zu, dass er das Medikament bereits vor zwei Jahren abgesetzt hat. Das räumt er bereits in Staffel eins ein. Seine Mutter hat ihm daraufhin ein neues Rezept ausstellen lassen. Dieses Medikament spielt also in „Tote Mädchen lügen nicht“ – Staffel 2 eine große Rolle und wird auch dort wieder zum Einsatz kommen. Die Mutter von Clay macht sich große Sorgen um ihren Sohn und will sich überzeugen, dass es ihm an nichts fehlt. „Tote Mädchen lügen nicht“ – Staffel 2 wurde vor kurzem von Netflix bestätigt und ist ganz sicher für Fans von Spannungsgeladenen Serien genau das richtige. Auf Netflix gibt es den großen Vorteil, dass man nicht lange bis zur Ausstrahlung der nächsten Folge warten muss. Man kann sich einem Serienmarathon unterziehen und dann alle Folgen am Stück schauen. Dadurch geht auch bei „Tote Mädchen lügen nicht“ – Staffel 2 nichts verloren und man kann aufmerksam zuschauen, ob es an Depressionen liegt oder ob Clay vielleicht doch eher unter Angststörungen leidet. Es heißt also gespannt bleiben, bis die Serie dann endlich ausgestrahlt wird. Netflix jedenfalls gibt sich große Mühe die Spannung zu erhalten!

Diese Serien muss man gesehen haben

Diese Serien muss man gesehen haben

Es scheint, als würde derzeit jede Woche eine neue gute Serie erscheinen, aber welche davon lohnen sich wirklich? Wir haben eine kleine Liste mit den besten Serien-Empfehlungen zusammengestellt, die du auf keinen Fall verpassen solltest!

Drachen, Magie und Übernatürliches: Richtig gute Fantasy-Serien

Keine Liste über gute Serien kommt an dieser vorbei: Game of Thrones. Im Kern wird hier die Geschichte der drei Adelshäuser Stark, Lennister und Targaryen erzählt, die sich einen unerbittlichen Machtkampf um den Königsthron liefern. Die Serie basiert auf den Romanen von George R.R. Martin und bietet alles, was gute Fantasy-Unterhaltung ausmacht: Dramen, Intrigen, spektakuläre Kämpfe, Magie und Drachen. Ebenfalls ein Dauerbrenner unter den Fantasy-Serien: Supernatural. Hier machen zwei Brüder Jagd auf Dämonen – und das bereits in der 12. Staffel!

Absolut sehenswert ist auch die Serie The Shannara Chronicles, in der eine junge Elfe versucht, die Welt vor einer Dämonen-Invasion zu bewahren. Das Faszinierende an dieser Serie ist, dass sie in einer postapokalyptischen Version unserer jetzigen Welt spielt, in der sich Wesen wie Elfen und Trolle nur vor dem Menschen versteckt hielten.

Berührend und spannend: Gute Drama-Serien

Eine der erfolgreichsten Drama-Serien der letzten Jahre heißt Orange is the new Black, welche die Geschichte von Piper Chapman in einem US-Frauengefängnis erzählt. Was die Serie so großartig macht, sind die Beziehungen zwischen den Insassen, aber auch die Rückblenden, die das Leben der Frauen vor ihrer Verurteilung zeigen. Eine der besten neuen Drama-Serien heißt Tote Mädchen lügen nicht – eine Adaption des gleichnamigen Buches von Jay Asher. Es erzählt die Geschichte eines Selbstmordes auf ganz neue und berührende Weise

Grusel, Spannung und Zombies: Gute Horror-Serien

Einer der größten Serien-Erfolge 2016 war wohl Stranger Things. Die Serie, die mit dem Verschwinden eines kleinen Jungen beginnt, besticht nicht nur durch die spannende Story, sondern auch durch den 80iger Jahre-Look, der sofort an Steven Spielbergs Filmklassiker E.T. oder Die Goonies erinnert. Zombie-Fans sollten sich auf keinen Fall The Walking Dead entgehen lassen! Die Serie erzählt vom Überlebenskampf während der Zombie-Apokalypse.

Spannung pur erwartet dich bei diesen Krimi-Serien

Auf dieser Liste darf natürlich der König unter den Detektiven nicht fehlen: Sherlock Holmes. Kaum jemand verkörpert den Meisterdetektiv so charismatisch wie Benedikt Cumberbatch. Ebenfalls auf diese Liste gehört Breaking Bad, die Geschichte über einen an Lungenkrebs erkrankten Chemielehrer, der zum Drogenbaron aufsteigt, mit einem genialen Bryan Cranston in der Hauptrolle. Ebenfalls sehensweret:
Dexter, die Geschichte eines Forensikers mit einem dunklen Geheimnis.

Prison Break Staffel 5

Endlich ist es soweit, Prison Break erscheint wieder auf unseren Bildschirmen. Am Samstag, den 8. April erfolgt die erste deutsche Ausstrahlung auf RTL2, Livestreams und ebenso Wiederholungen sind unter www.tvnow.de erreichbar. Alternativ wird die Serie am 9 April auch auf Amazon Prime veröffentlicht, jedoch muss auch dies noch extra gekauft werden und ist nicht im Abo enthalten. Doch was erwartet uns überhaupt in Prison Break 5 und wie geht es weiter? Sieben Jahre nachdem jeder Michael für Tod erklärt hat, taucht plötzlich ein Lebenszeichen von ihm auf. Er soll sich angeblich seit 4 Jahren in einem sehr brutalen Gefängis im Jemen aufhalten. Es handelt sich also wieder um einen Ausbruch, dieses mal muss jedoch Michael aus der Klemme geholfen werden. Sie können sich aber auch auf viele alte Charaktere freuen, Sara, Sucre, T-Bag und noch viele mehr werden in Staffel 5 ebenso vertreten sein.

Falls dein Interesse geweckt wurde, schau dir am besten den Trailer von Prison Break 5 an.